[REZENSION] Kirschroter Sommer von Carina Bartsch

Quelle Rowohlt Verlag
Kirschroter Sommer

Autor: Carina Bartsch

Erschienen: 25. Januar 2013

Seitenzahl: 512 Seiten

Format: Taschenbuch

ISBN: 9783499227844

Preis: € 10,30 [A]

Verlag: Rowohlt Verlag



   







Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?
Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?
(Quelle Rowohlt Verlag)







Ich finde das Cover voll schön. Irgendwie sehr einfach aber doch hat es was.






Anfänglich hatte ich so meine Probleme mit dem Buch. Irgendwie hab ich erst nicht richtig verstanden warum Emely Elyas so hasst da ich mir so wie immer nicht denn Klappentext durch gelesen hab was ein wenig Licht ins dunkl gebracht hätte. Dies legt sich aber dann nach ca. 100 Seiten. Mich hat die Geschichte von Emely und Elyas sehr fasziniert und es gab Abschnitte in dem ich das Buch nicht zur Seite legen konnte. So sehr hat es mich interessiert wie es mit dem beiden weiter geht. Das haben bei mir erst wenige Bücher geschafft. Emely kann zwar ganz schön auf die Nerven gehen mit ihrer Art aber genau das macht glaub gerade denn Charakter von Emely aus. Das Buch ist mit sehr viel Emotion geschrieben. Die Neckereien zwischen Emely und Elyas waren unterhaltsam und man konnte sich manchmal ein Lachen nicht verkneifen. Man fiebert bei den beiden irgendwie immer mit und man möchte ihnen am liebsten gut zureden das sie sagen was sie denken und für einander fühlen. Das Ende hat leider sehr erprobt geändert was mich persönlich ein wenig gestört hat. Was aber natürlich gleich verleitet denn zweiten Teil zu lesen. Ein wirklich super Buch das ich jedem nur empfehlen kann.



5 von 5 Buchratten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen