[REZENSION] Die Bienenhüterin von Sue Monk Kidd

Quelle btb Verlag
Die Bienenhüterin

Autor: Sue Monk Kidd

Erschienen: 29.September 2008

Seitenzahl: 333 Seiten

Format: Taschenbuch

ISBN: 978442732814

Preis: € 9,30 [A]

Verlag: btb Verlag









Lilys Mutter ist vor zehn Jahren umgekommen. Ihr Vater herrscht wie ein grausamer Rachegott über die inzwischen 14-jährige. Eines Tages flieht Lily aus der bedrückenden Atmosphäre ihres Elternhauses, wandert über die staubigen Straßen der Südstaaten, um ein neues Zuhause zu finden. Sie begegnet wunderbaren Menschen, rettet mit Mut und Klugheit ein Leben und findet bei drei Frauen Unterschlupf, die, wie im Märchen, in großer Eintracht zusammenwohnen. Die drei Schwestern geben dem Mädchen alles, was es braucht: Liebe, Halt, und Geborgenheit. Sie nehmen Lily in ihre Familie auf und weihen sie in die Geheimnisse weiblichen Wissens ein. Lily lernt alles über die Bienenzucht. Sie erfährt, wer ihre Mutter, die sie so schmerzlich vermisst, wirklich war, und sie verliebt sich. Doch eines Tages steht ihr Vater am Gartentor…
(Quelle btb Verlag)







Das Cover hat mich sofort wie ich es im Regal gesehen hab angesprochen weil es so einfach ist und es in meiner Lieblingsfarbe orange ist. 







Schon ab der ersten Seite hatte ich das Gefühl schon mitten drin in der Geschichte zu sein. Das Buch handelt über Lily. Lily ist 14 Jahre alt und vermiss ihre Mutter sehr. Ihre Mutter ist vor 10 Jahren gestorben. Lily weiß nicht viel über ihre Mutter das einzige was ihr noch genau in Erinnerung geblieben ist ist der Tag an dem ihre Mutter gestorben ist. Zu ihren Vater hat Lily keinen gutes Verhältnis. Sie nennt ihn nicht mal Daddy sondern nur T. Ray. Als ihr Vater dan auch noch behautet das ihre Mutter sie zurück lassen wollte und ohne sie abhauen wollte beschließt Lily ab zuhauen. So landet sie bei drei Geschwister die in einen rosa Haus wohnen und sie hilft ihnen bei der Arbeit mit denn Bienen. Sie fühlt sich sofor dort sehr wohl und soll dort auch bald was über ihre Mutter erfahren.

Ich fand die Geschichte super geschrieben und weiß gar nicht warum ich von dem Buch noch gar nichts gehört habe.













5 von 5 Buchratten

1 Kommentar:

  1. Das Buch klingt super! Ich hab noch nie was davon gehört, aber jetzt muss ich das mal auf die Wunschliste setzen.

    AntwortenLöschen