[REZENSION] Für immer vielleicht von Cecelia Ahern

Quelle Fischer Verlag
Für immer vielleicht

Autor: Cecelia Ahern

Erschienen: September 2008

Seitenzahl: 443 Seiten

Format: Taschenbuch

ISBN: 9783596161348

Preis: € 9,30 [A]

Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag



 







»Wir haben zweimal nebeneinander vor dem Altar gestanden, Rosie, zweimal! Und jedes Mal auf der falschen Seite!«
Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Das Schicksal hat sie zu mehr als besten Freunden bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schicksal nicht …







Das Cover ist sehr einfach in blau und weiß gehalten. Ich finde es aber trotzdem sehr schön.







In dem Buch geht es um Rosie Dunne. Sie ist schon seit der Grundschule mit Alex befreundet und sie haben sich seither geschworen immer beste Freunde zu bleiben. Doch leider sollte das gar nicht so einfach sein da Alex mit seinen Eltern nach Bosten zieht. Erst will Rosie nach Bosten nach kommen und dort studieren aber sie wird ungewollt schwanger so das sie in Dublin bei ihren Eltern bleibt. Alex und Rosie bleiben die ganze Zeit aber trotzdem in Kontakt. Sie sind sogar Trauzeuge des jeweils anderen als sie heiraten. Doch beide spüren das irgendwas zwischen ihnen ist das mehr als Freundschaft ist. Sie wollen sich das aber beide nicht richtig zugestehen.

Das Buch ist nicht wie ein normales Buch aufgebaut sondern die einzelnen Personen schreiben sich Briefe, E-Mails, SMS und Notizen. Dadurch lässt sich das Buch ziemlich schnell lesen. Das einzige was ein wenig nachteilig ist das man dadurch das eben nur Briefe, E-Mails usw. ausgetauscht werden nicht so mit den Personen mitfühlen kann weil man halt nicht alles so mitbekommt wie z.B. was Rosie wirklich denkt was sie vielleicht gerade keinem erzählen will. Was mich auch ein wenig gestört hat an dem Buch ist das es keine Daten gab wann ein Brief, eine E-Mail usw. geschrieben wurde. Man merkt das erst beim lesen wenn ein Jahr vorbei war wenn sie sich wieder zum Geburtstag oder zu Weihnachten gegenseitig Karten geschrieben haben.
Ich finde das Buch aber trotzdem eine schöne Liebesgeschichte die empfehlungwert ist.













4 von 5 Buchratten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen