[Monatsrückblick] Oktober 2014

Wie immer bin ich mal wieder spät dran mit meinen Lesemonat aber das kennt ihr ja nicht anderes von mir in letzter Zeit. Ich werde aber probieren in den nächsten Monaten ein wenig früher dran zu sein. Ich hab auch vor in den nächsten Monaten wieder ein wenig aktiver zu werden und ein paar Sachen anders zu gestalten. Eigentlich hatte ich auch vor mir Anfang das Jahres mir einen neuen Blognamen zu überlegen und somit alles neu zu machen aber ich glaub dazu bin ich im Moment zu unkreativ. Ihr könnt mir aber gern eure Verbesserungsvorschläge zu kommen lassen.
So aber jetzt zum Lesemonat Oktober 2014.
Als aller erstes hab ich im Oktober das Buch TKKG- Jagd nach den Millionendieben von Stefan Wolf beendet. Das Buch hab ich ja schon vor ein paar Jahren gelesen wie ich noch jünger war. TKKG ist halt was für zwischendurch was ich jetzt auch wieder öfters lesen will.
Mein zweites und letztes Buch was ich in diesem Monat gelesen hab war Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet von Alan Bradley. Das Buch hat mir sehr gut gefallen war jetzt aber irgendwie nicht 100% mein Buch. Ich werde aber die Reihe weiterlesen.
Der Pferdeflüsterer von Nicholas Evans und Sakrileg von Dan Brown pausieren bei mir noch immer. Ich muss die jetzt wirklich mal auslesen.

Ein neues Buch durfte im Oktober auch einziehen weil ich bei Amazon was bestellen musste. Deswegen habe ich mir Der Fluch von Hollow Pike von James Dawson mitbestellt.

Bücher gelesen: 1 (+ 3 angefangen)
Gelesene Seiten: 263 Seiten
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 8,5 Seiten
Gelesene Bücher 2014: 16 (+ 3 angefangen)
Neuzugänge: 1


So das wars auch schon wieder von meinem Lesemonat.

Liebe Grüße








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen