[Projekt] Project 10 Books 2.0

Hallo zusammen,
ich möchte einen zweiten Versuch starten und mit 1. September 2017 das Projekt Project 10 Books 2.0 starten. Für alle die nicht wissen was das ist erkläre ich es ganz kurz. Man sucht sich 10 Bücher von seinem SuB aus und darf erst dann wieder neue Bücher kaufen wenn man diese 10 Bücher gelesen hat. In meinem Fall habe ich mir aber nur 5 Bücher raus gesucht und 5 Bücher hat mir Anika von der Facebook Seite SeitenSchwestern raus gesucht.


Eine kleine Ausnahme werde ich mir aber erlauben. Da es wahrscheinlich zu "Crossfire - Versuchung" von Sylvia Day bald eine Leserunde geben wird und ich mir das Buch nicht kaufen will sondern von der eBook Bücherrei ausleihen will kann  ich mir das Buch schlecht im vorhinen zulegen. Deswegen ist meine Ausnahme das ich mir das Buch wenn die Leserunde starteten sollte aus der eBook Bücherrei ausleihen darf.

So jetzt aber zu den 10 Büchern:

"Das Tal - Das Spiel" von Krystyna Kuhn
Mitten in den kanadischen Wäldern liegt das berühmte Grace-College, Ausbildungsschmiede für Hochbegabte. Doch seltsame Dinge gehen in dem abgeschlossenen Tal vor sich: Warum ist der Ort nicht auf Google Earth zu finden? Was hat es mit der Gruppe Jugendlicher auf sich, die Mitte der 70er in den Bergen verschwanden? Julia und ihre Clique sind ahnungslos, als sie ihr erstes College-Jahr beginnen. Doch sie werden bald herausfinden, dass im Tal nichts ist, wie es scheint. Und dass sie alle nicht ganz zufällig an diesem Ort sind.
Eine hippe Einweihungsparty im Bootshaus: So feiern die Freshmen ihre Ankunft im Grace College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen läuft in tiefer Nacht in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen – doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden ist. Aber Angela kann nicht in den See gelaufen sein. Denn Angela sitzt seit ihrer Geburt im Rollstuhl.
(Quelle Arena Verlag)

Von Bagdad nach Stambul zieht sich der Reiseweg unserer Helden. Im Pesthauch der Todeskarawane werden Kara Ben Nemsi und sein treuer Diener Halef von schwerer Krankheit befallen. Aber noch andere tödliche Gefahren lauern auf die Gefährten: Bei den Ruinen von Baalbek begegnen sie einem alten Widersacher.
(Quelle Amazon)

"Der Geschmack von Apfelkernen" von Katharina Hagena
Schillernd und magisch sind die Erinnerungen an die Sommerferien bei der Großmutter, geheimnisvoll die Geschichten der Tanten. Katharina Hagena erzählt von den Frauen einer Familie, mischt die Schicksale dreier Generationen. Ein Roman über das Erinnern und das Vergessen – bewegend, herrlich komisch und klug.
Als Bertha stirbt, erbt Iris das Haus. Nach vielen Jahren steht Iris wieder im alten Haus der Großmutter, wo sie als Kind in den Sommerferien mit ihrer Kusine Verkleiden spielte. Sie streift durch die Zimmer und den Garten, eine aus der Zeit gefallene Welt, in der rote Johannisbeeren über Nacht weiß und als konservierte Tränen eingekocht werden, in der ein Baum gleich zweimal blüht, Dörfer verschwinden und Frauen aus ihren Fingern Funken schütteln.
Doch der Garten ist inzwischen verwildert. Nachdem Bertha vom Apfelbaum gefallen war, wurde sie erst zerstreut, dann vergesslich, und schließlich erkannte sie nichts mehr wieder, nicht einmal ihre drei Töchter.
Iris bleibt eine Woche allein im Haus. Sie weiß nicht, ob sie es überhaupt behalten will. Sie schwimmt in einem schwarzen See, bekommt Besuch, küsst den Bruder einer früheren Freundin und streicht eine Wand an.
Während sie von Zimmer zu Zimmer läuft, tastet sie sich durch ihre eigenen Erinnerungen und ihr eigenes Vergessen: Was tat ihr Großvater wirklich, bevor er in den Krieg ging? Welche Männer liebten Berthas Töchter? Wer aß seinen Apfel mitsamt den Kernen? Schließlich gelangt Iris zu jener Nacht, in der ihre Kusine Rosmarie den schrecklichen Unfall hatte: Was machte Rosmarie auf dem Dach des Wintergartens? Und was wollte sie Iris noch sagen?
Iris ahnt, dass es verschiedene Spielarten des Vergessens gibt. Und das Erinnern ist nur eine davon.
(Quelle Kiwi Verlag)

Auf einer Urlaubsreise durch Kenia begegnet Corinne Hofmann dem Massai-Krieger Lketinga - und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Sie verläßt ihren Lebensgefährten, zieht in den kenianischen Busch zu den Massai und heiratet Lketinga. Abenteuerliche Jahre folgen, Jahre der Liebe, aber auch des Verzichts und wachsender Probleme: Die Verständigung ist schwierig, die Ernährung ungewohnt, das Rollenverständnis völlig anders. Als ihre Tochter Napirai geboren wird, scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden...
(Quelle Knaur Verlag)

Auf einer Urlaubsreise durch Kenia begegnet Corinne Hofmann dem Massai-Krieger Lketinga - und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Sie verläßt ihren Lebensgefährten, zieht in den kenianischen Busch zu den Massai und heiratet Lketinga. Abenteuerliche Jahre folgen, Jahre der Liebe, aber auch des Verzichts und wachsender Probleme: Die Verständigung ist schwierig, die Ernährung ungewohnt, das Rollenverständnis völlig anders. Als ihre Tochter Napirai geboren wird, scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden...
(Quelle Heyne Verlag)

Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...
(Quelle Knaur Verlag)

Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...
(Quelle Rowohlt Verlag)

Das neue Haus der Familie Perry scheint perfekt, mit Ausnahme des seltsamen Verhaltens der Nachbarn und des eigenartigen Geruchs aus der dunklen Ecke des Kellers. Leider hatte niemand die Familie gewarnt … jetzt ist es zu spät. Das Dunkle steigt bereits den Keller empor …

Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Kusine Pony Hütchen erwarten ihn am Blumenstand im Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht, auch nicht mit dem nächsten Zug. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung: von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.
(Quelle Dressler Verlag)


In einem kleinen Provinznest in Norwegen kommt im Winter 1912 ein Mädchen zur Welt, das über und über behaart ist. Eine seltene Krankheit, ein Gendefekt und ein interessanter Fall für die Wissenschaft. Die Mutter stirbt bei der Geburt, und der Vater will von dem »Katzenbaby« zunächst nichts wissen. Doch Eva wächst heran. Abgeschottet und versteckt vor der Neugier der Dorfbewohner, erschafft sie sich eine eigene Welt, bis sie den Mut findet, der Enge ihres Zimmers zu entfliehen.
(Quelle Fischer Verlag)

Das sind die 10 Bücher die ich lesen möchte. Ich bin mal gespannt ob ich es diesmal schaffe. Letztes mal habe ich das Projekt vorzeitig abgebrochen. Wie auch bei letzten mal werde ich zwischen drin mal ein Update posten wie weit ich bin.
Jetzt wünsche ich euch aber noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße





Kommentare:

  1. Hallo Duna,

    ich habe das roject 10 Books beim letzten Mal auch nicht geschafft ... ich glaube das ist irgendwie einfach nichts für mich ... ^^ aber ich wünsche dir natürtlich ganz ganz viel Erfolg :)

    Fitzek kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, das Buch von Ihm hatte mir sehr gut gefallen.

    "Der Geschmack von Apfelkernen" hatte mir dafür leider nicht so gut gefallen ;)

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meike,
      ich dachte ich versuche es einfach nochmal weil ich unbedient meinen SuB mal verkleinern muss. Ich hab nämlich letztes Monat die 200 Bücher Grenze überschritten.

      Ich muss ja sagen das mir der erste Teil von Sebastian Fitzek nicht so gut gefallen hat. Ich hoffe der zweite Teil "Der Augenjäger" besser ist.

      Liebe Grüße
      Duna

      Löschen
  2. Hallo Duna,
    eine tolle Idee, aber das klappt meist nicht. Es gibt immer so viel schöne Neuerscheinungen, so dass ich mir zwischendurch doch neue hole, oder ertausche.
    Ich bin immer froh wenn 2-3 "alte" aus dem RuB ziehen und nur ein neues kommt. Oft ist es so, das erst 20 neue Bücher einziehen, bevor wieder ein altes geht :D

    LG,
    Bücherfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      mein erster Versuch ist auch gescheitert aber ich dachte ich versuche es einfach nochmal. =)

      Liebe Grüße
      Duna

      Löschen